benchmark. beginnt mit Bauarbeiten für erstes HYATT House im Rhein-Main-Gebiet

 

Frankfurt, 14.05.2018

benchmark. beginnt mit Bauarbeiten für erstes HYATT House im Rhein-Main-Gebiet

Der Projektentwickler benchmark. REAL Estate Development (benchmark.) hat mit den Bauarbeiten für das erste HYATT House im Rhein-Main-Gebiet begonnen. Benchmark. investiert deutlich über 25 Millionen Euro in das Projekt mit rund 8.900 m² Brutto-Grundfläche in der Frankfurter Straße 77 in Eschborn. Mit der Fertigstellung rechnet das Frankfurter Unternehmen im vierten Quartal 2019.

Das HYATT House ist ein Hotel im sogenannten gehobenen Midscale-Segment. In diese Kategorie fallen Drei- und Vier-Sterne-Hotels. Mit dem Hotelkonzept richtet sich HYATT an Gäste, die länger an einem Ort bleiben – beispielsweise Berufstätige oder Touristen. Um die Aufenthaltsqualität der Nutzer zu erhöhen, bietet das Konzept verschiedene Extras und Servicedienstleistungen an. Gäste können unter anderem in einem ganztägig geöffneten Supermarkt einkaufen. Die Mehrzahl der Zimmer verfügt zusätzlich über eine sogenannte „Kitchenette“ – eine kompakte, voll funktionsfähige Küchenzeile.

Mit der Entwicklung in Eschborn entsteht nach Düsseldorf das zweite HYATT House in Deutschland. Die HR Group wird das Hotel mit 190 Zimmern betreiben. Das auf Hotelkonzepte spezialisierte Architekturbüro Marggraf aus Stuttgart zeichnet für die Planung des Gebäudes verantwortlich.

Zurück