29. November 2018

benchmark. plant Bürogebäude in Oberursel

Frankfurt am Main, den 29. November 2018 – Die benchmark. REAL Estate Development GmbH (benchmark.) hat ein rund 10.000 m² großes Grundstück in Oberursel im Rahmen eines Share Deal gekauft. In der Frankfurter Landstraße 66 will der Projektentwickler bis Anfang des Jahres 2021 rund 11.500 m² Bürofläche und ca. 260 PKW-Stellplätze auf einer separaten Parkpalette errichten. Download PDF
4. Oktober 2018

Union Investment erwirbt Hotelportfolio von benchmark. Real Estate

Frankfurt, den 04.10.2018 – Union Investment hat sich per Forward-Purchase-Agreement ein Hotelportfolio mit vier Projektentwicklungen von benchmark. Real Estate Development (benchmark.) gesichert. Download PDF
27. September 2018

benchmark. feiert Richtfest für Dresdens erstes Super8-Hotel

Duisburg / Dresden, den 27.09.2018 – Die benchmark. REAL Estate Development GmbH (benchmark.) hat Richtfest für das erste Super8-Hotel in Dresden gefeiert. An der Antonstraße 45 wurde der Rohbau für das 176 Zimmer umfassende Gebäude fertiggestellt. Download PDF
5. September 2018

benchmark. feiert Grundsteinlegung für Aparthotel in Freiburg

Freiburg, den 5. September 2018 – Die benchmark. REAL Estate Development GmbH (benchmark.) hat den Grundstein für das erste Adagio Access Hotel in Freiburg gelegt. Mit der Veranstaltung in der Eugen-Martin-Straße 1 feiert der Frankfurter Projektentwickler die Fertigstellung des Gebäude-Fundamentes und den baldigen Beginn der Hochbauarbeiten. Download PDF
31. August 2018

Martin Kaiser ist Leiter Finanzen bei benchmark.

Frankfurt, den 31. August 2018 – Martin Kaiser ist neuer Leiter Finanzen beim Frankfurter Projektentwickler benchmark. REAL Estate Development GmbH (benchmark.) Der gelernte Industrie- und Baukaufmann verantwortet die Aufgabenfelder Buchhaltung, Controlling und Finanzierung von der NL Rhein-Ruhr und dem Büro in Monheim aus. Benchmark. integriert damit teilweise ausgelagerte Geschäftsbereiche wieder in die Unternehmensstruktur. Download PDF
14. August 2018

benchmark. feiert Grundsteinlegung für Hyatt House in Eschborn

Frankfurt, den 9. August 2018 – Die Frankfurter benchmark. REAL Estate Development GmbH (benchmark.) hat heute den Grundstein für den Bau eines neuen Hotels in Eschborn gelegt. Mieter des Objekts ist die HR Group, die mit dem Franchisepartner Hyatt in der Frankfurter Straße 77 ein Longstay-Hotel eröffnet. Download PDF

Unternehmensprofil

benchmark. konzipiert, plant, realisiert und vermarktet Immobilienprojekte in deutschen Zukunftsregionen. Die 2009 aus einem großen niederländischen Bau- und Immobilienkonzern ausgegründete Projektentwicklungsgesellschaft mit Sitz in Frankfurt am Main und einer Niederlassung in Duisburg legt ihren Fokus auf Büro-, Hotel- und Wohnimmobilien.

Die benchmark. REAL Estate GmbH konzipiert, plant, realisiert und vermarktet Immobilienprojekte in deutschen Zukunftsregionen. Mit dem Fokus auf Büro-, Hotel- und Wohnimmobilien bietet die Gesellschaft mit Standorten in Frankfurt am Main und Duisburg ihre Leistungen entlang der gesamten Wertschöpfungskette eines Immobiliendevelopments an.

Sie entwickelt in Eigenregie nachhaltige Projekte von hoher baulicher Qualität schlüsselfertig bis zu deren Übergabe an institutionelle Investoren oder Family Offices. Dabei blickt die Geschäftsführung auf eine zusammengenommen über 40-jährige und bewährte Expertise im Projektentwicklungsgeschäft zurück.

Geschäftsführer Götz U. Hufenbach

Die Biografien der benchmark. Geschäftsführer Götz U. Hufenbach und Martin Hantel führten beide schon früh auf gemeinsame Wege.

Gleich nach dem Studienabschluss in Rechtswissenschaften folgte Götz U. Hufenbach seiner langjährigen Begeisterung für die Immobilienbranche.

Parallel zum Aufbaustudium der Immobilienökonomie nahm er bereits ab 1990 eine Beschäftigung bei einem mittelständischen Bauträger- und Projektentwicklungsunternehmen in Darmstadt auf.

Ende 1996 wurde er im Unternehmen bereits zum Geschäftsführer bestellt. Seit Anfang des Jahres 1998 arbeitete Götz U. Hufenbach für die Wayss & Freytag AG Projektentwicklung und verantwortete dort ab 2001 das operative Geschäft als Mitglied der Geschäftsführung.

Im Jahr 2008 berief ihn der Aufsichtsrat zum Vorstand für das operative Geschäft, Strategie und Personal. Mit der Ausgründung der benchmark. REAL ESTATE DEVELOPMENT GmbH im Jahr 2009 führt ihn der Weg in die Unabhängigkeit von jeglichen Konzernentscheidungen.

Seit Spätsommer 2010 wird der zweifache Vater von Mitgesellschafter Martin Hantel, einem langjährigen Freund und Kollegen aus Darmstädter Zeiten, unterstützt. Gemeinsam wurde neben dem Unternehmensstandort in Frankfurt am Main die Niederlassung Rhein-Ruhr in Duisburg etabliert.


Geschäftsführer Martin Hantel

Nach seiner Ausbildung zum Bankkaufmann bei der Deutschen Bank in Düsseldorf entschied sich Martin Hantel für ein Studium der Wirtschaftswissenschaften.

Der frisch gebackene Diplom Ökonom wählte den Einstieg bei einer mittelständischen Immobiliengesellschaft in Darmstadt und wurde schon bald in die Geschäftsleitung des Projektentwicklers und Bauträgers berufen.

Im Jahr 1997 wechselte Martin Hantel zu der PLB Provinzial-Leben-Baubetreuungs-GmbH mit dem Ziel, diese aufzubauen und als Projektenwickler im deutschen Markt zu etablieren. Neben dieser Tätigkeit wurde ihm später auch die Bereichsleitung Immobilien/Hypotheken bei der Muttergesellschaft Provinzial Rheinland Versicherung AG übertragen.

Als Sprecher der Geschäftsführung übernahm er dann zehn Jahre später die Leitung des operativen Geschäfts der FRANKONIA Eurobau Projektentwicklung in Düsseldorf und wechselte 2008 als Geschäftsführer zu INTERBODEN Innovative Lebenswelten nach Ratingen. Zwei Jahre danach folgte der Familienvater dem Ruf seines Freundes und Kollegen aus den beruflichen Anfängen.

Götz U. Hufenbach hatte sich gerade im Immobilienentwicklungsgeschäft selbständig gemacht. Seit September 2010 ist Martin Hantel der zweite geschäftsführende Gesellschafter von benchmark. und leitet das Geschäft aus der Niederlassung Rhein-Ruhr. 


Pressekontakt

Pressekontakt: Daniel Gabel / dg@feldhoff-cie.de
+49 (0) - 69 . 26 48 677 – 18